Google Places

veröffentlicht am 19. November 2010 unter Google Suchmaschinenmarketing

Erst vor ein paar Tagen hatte Google „Place Search“ aktiviert und auch uns Suchmaschinenoptimierer damit vor weitere Herausforderungen gestellt. Vor allem bei lokalbezogenen Suchanfragen bringt Google Places erhebliche Veränderungen mit sich, die uns SEOs das Leben erschweren werden.

Gerade bei lokalbezogenen Suchanfragen, wie „Keyword + Ort“ sind die Neuerungen von Google Places deutlich spürbar und die Ergebnisanordnungen lassen den zukünftigen Stellenwert der Places Anzeigen erahnen. Man erhält zwar wie gewohnt Adwords am Kopf und der rechten Spalte der Seite, gefolgt von allgemeinen Rankingergebnissen, allerdings nur Platz 1 und 2. Danach machen über 1/3 der angezeigten Treffer Google Places Ergebnisse aus. Erst nach diesen Ergebnissen werden weitere allgemeine Treffer aufgelistet. Ergo, belegt man keinen der ersten beiden Plätze im Ranking, rutscht man weit ans Ende der ersten Suchergebnisseite und ist damit so gut wie aus dem Rennen. Das wird den ohnehin harten Kampf um relevante Keywords weiter anheizen, da es nun die ersten beiden Plätze zu ergattern gilt. Das klingt nach einem Heidenspaß… gepaart mit unheimlicher Mehrarbeit.

Ein Beispiel soll an dieser Stelle den enormen Machtzuwachs von Google Places über das Ranking verdeutlichen. Noch sind zwar nicht alle Bereiche von Google Places durchdrungen, beispielsweise ergibt die Suche „seo münchen“, keine Auflistung von Google Places. Zumindest nicht, wenn man nicht explizit diese Funktion auswählt.

Suchergebnisse für "seo münchen"
Suchergebnisse für “seo münchen”

Allerdings sieht es bei einer entsprechenden Suchanfrage für Hotels anders aus:

Suchergebnisse für "hotel münchen"
Suchergebnisse für “hotel münchen”

„hotel münchen“ gibt 5.430.000 Ergebnisse, davon sind im Vergleich ( wählt man Places explizit aus ) 101.000 Anzeigen von Google Places.

Google Places Ergebnisse "hotel münchen"
Google Places Ergebnisse “hotel münchen”

Hier sei nochmals betont, dass Google Places erst vor einigen Tagen aktiviert worden ist.

Betroffen von der Neuerung sind allerdings nicht nur die allgemeinen Suchergebnisse, auch bei den Adwords lassen sich Veränderungen feststellen. Bisher fanden sich diese sowohl bei den ersten Suchergebnissen, als auch auf der rechten Seite aufgelistet. Nun verdrängt aber eine Karte von Google Maps, auf der weitere Markierungen von Google Places zu finden sind, die bezahlten guten Plätze rechts neben den allgemeinen Ergebnissen ein Stück nach unten. Und damit nicht genug. Scrollt man auf der ersten Seite hinunter wird diese Karte stets an der gleichen Position im Fenster angezeigt und verdeckt so beim Scrollen die Adwords-Anzeigen komplett.

Google Places und Adwords
Google Places und Adwords

Da wird sich Google aber noch etwas einfallen lassen müssen, da hier einige Einbußen beim Aufmerksamkeitwert und damit bei dem Wert der Anzeigen zu erwarten sind.

Während wir SEOs es nun mit neuen Rankingkriterien zu tun haben, die es zu durchschauen gilt, reiben sich Tourismusanbieter und Hoteliers die Hände.
Google Places stellt, abgesehen von den Optimierungsproblemen, auch neue Chancen für lokale Angebote wie Hotels und Sehenswürdigkeiten dar. Dabei bietet Google Places jeder Örtlichkeit in jeder Stadt eine eigene Seite, auf der sowohl Daten von Reiseportalen und Plattformen über dieses Etablissement bezogen werden, als auch von den Besitzern selbst eingepflegt werden können. Lokale Suchanfragen können nun qualitativ spezieller bedient werden, was für lokale Anbieter einen maßgebenden Anstieg des Aufmerksamkeitswertes bedeutet.

Das Prinzip von Google Places ist (auf den ersten Blick) denkbar einfach. Je mehr Daten und Bilder beispielsweise ein Hotel bei Places teilt, desto prominenter wird es bei Google Places gelistet. Die genauen Kriterien konnten allerdings noch nicht herauskristallisiert werden. Auch die Bewertungen, die für eine Örtlichkeit bei Places registriert werden spielen für das Ranking der Seite eine Rolle, allerdings wirken manche Auflistungen willkürlich zusammengestellt.
Eine weitere Frage wird sein, inwieweit Google nun an den Provisionen für Buchungen beteiligt werden will. Können über Google Places zwar bislang nur über einen Link auf die Hotel Homepage oder andere Anbieterseiten Online Buchungen getätigt werden, gibt es jedoch bereits Spekulationen über einen „Buchungs-Button“, der direkt auf der Places Seite angebracht werden könnte.

Eines ist allerdings jetzt schon klar, Anbieter in der lokalen Branche müssen künftig verstärkt in Google Places optimieren und auch diese Art Places Parallelhomepage pflegen, um bei den Suchergebnissen oben mit dabei zu sein.
Wie sich die Neuerungen des Suchmaschinenriesen weiter auf Rankingergebnisse und ähnliches auswirken werden, wird sich mit der Zeit noch zeigen und bleibt auch für uns SEOs noch abzuwarten.

Google schraubt erneut an Suggest

veröffentlicht am 11. Juni 2010 unter Google Suchmaschinenoptimierung

Während sich fast die ganze Welt momentan das Eröffnungspiel der Fußball Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika ansieht, habe ich eine interessante Neuigkeit auf google.com entdeckt. Der Suchmaschinenbetreiber werkelt wieder mal fleissig an der hauseigenen Suggest-Search herum. Erst kürzlich konnte Markus Walter Änderungen bei Google Suggest feststellen.

Sucht man auf google.com beispielweise nach Foxnews, enthält der erste Eintrag der Vorschläge nun Seitentitel und Link zum gleichnamigen Internetaufritt.

Google Suggest Foxnews

Hier das Ergebnis zur Suche nach New York Times:

Suggest Ergebnisse New York Times

Funktioniert meines Wissens nach bisher nur auf google.com, für Google Deutschland scheint diese Funktion noch nicht sichtbar zu sein. Konntet ihr bereits ähnliche Resultate beobachten?

FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2010

veröffentlicht am 8. Juni 2010 unter Allgemein Google

In drei Tagen ist Anpfiff zur Fussball Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Alles dreht sich alles um das runde Leder, im Internet ist kaum noch ein Vorbeikommen an der WM möglich.

Google und die WM

Sucht man bei Google etwa nach “Weltmeisterschaft“, bekommt man bereits vor dem ersten Treffer eine nette Übersicht in der Suchergebnisliste eingeblendet:

Suchanfrage Weltmeisterschaft

Google Suchanfrage Weltmeisterschaft

Doch damit nicht genug, denn Google hat sich auch etwas für die Pagination (Seitennummerierung) einfallen lassen. Normalerweise sieht diese wie folgt aus:

Google Pagination

Bei Suchbegriffen, die in Verbindung mit der Fussball Weltmeisterschaft eingegeben werden, erscheint aktuell jedoch diese Pagination:

Google Worldcup Pagination

Als Easter Egg würde ich es nicht bezeichnen, ist aber eine nette Idee ganz nach meinem Geschmack :)

Bester Spielplan online

Einen wirklich super gemachten Spielplan zu Fussball Weltmeisterschaft findet man bei MARCA. Die inoffiziellen Hofberichterstatter der königlichen von Madrid bieten mit ihrem WM-Kalender einen schnellen Überblick.

MARCA Worldcup Calendar

War sicher viel Arbeit, brachte bisher aber auch hunderte Backlinks. Auf jeden Fall eine gelungene Aktion!

Toller Spielplan zum ausdrucken

Für alle die gerne einen Planer in der Hand halten, haben sich die Leute von REKORD etwas einfallen lassen.

WM Spielplan 2010

Den super umgesetzten WM 2010 Spielplan zum ausdrucken und ausfüllen kann man hier kostenlos herunterladen. Ich bin sicher, dass die Macher auch dafür einige Links einsammeln werden.

SEO WM Tippspiel

Alle Zocker sollten unbedingt noch drüben beim Hanns vorbeischauen, der das SEO Fussball WM 2010 Tippspiel veranstaltet und tolle Preise bereithält. Also, wenn Du ein SEO bist, melde Dich am besten gleich beim SEO Fußball WM 2010 Tippspiel an!

Damit gebe ich zurück ins Studio und lasse den Ball vorerst mal ruhen :)

PageRank Rakete

veröffentlicht am 31. Dezember 2009 unter Google Suchmaschinenoptimierung

Google hat bereits losgeballert und ein PageRank Update durchgeführt. Gute zwei Monate nach dem letzten Update folgt also pünktlich zu Sylvester und wie bereits im letzten Jahr eine Aktualisierung des grünen Balkens. Über den Sinn und Unsinn des PageRanks wird auch sicherlich im kommenden Jahr viel diskutiert werden, sind wir also mal gespannt, was 2010 so bringt.

Bleibt mir nur noch, allen einen guten Rutsch in ein erfolgreiches, gesundes, glückliches und friedvolles neues Jahr(zehnt) zu wünschen!

PageRank Update 12/2009

PageRank Mania