134

Recap der SEOkomm 2012

veröffentlicht am 28. November 2012 unter unterwegs

In diesem Jahr konnte ich leider nicht bei der SEOkomm dabei sein, mein Kollege Sergej Gerber von Gipfelstolz hat mich jedoch vertreten und nachfolgend seine Eindrücke zusammengefasst.

Nachdem die SEOkomm 2011 von den Teilnehmern in den höchsten Tönen gelobt wurde, stand mein erster SEOkomm-Besuch dieses Jahr ganz oben auf der Agenda – und er hielt, was ich mir davon versprach. Die SEOkomm ist für mich ab sofort eines der Top-Events des Jahres und steht in Sachen Wissensvermittlung und KnowHow der Referenten anderen Konferenzen in nichts nach.

Die SEOkomm 2012 – Mein persönlicher Mega-Event

Mr. Mediadonis himself eröffnete die SEOkomm mit einer Keynote zum Thema „The next BIG thing“. In gewohnt fesselnder Manier erörterte er in seinem Vortrag, dass Google zunehmend mehr Daten von seinen Usern und deren Suchverhalten speichert und analysiert. Man möchte meinen es seien die üblichen SEO-Basics, allerdings geraten sie nicht selten stiefmütterlich in Vergessenheit. Faktoren wie Bouncerate oder Click-Through-Rate werden von Google ebenfalls gemessen und können dahingehend auch entsprechende Wirkungen auf die SERPs haben. Marcus sensibilisierte in seinem Vortag dafür, dass die Suchmaschine kontinuierlich durch die Nutzer dazulernt und dank dieser Informationen immer intelligenter wird.

Christoph Cemper und „Die letzten 2% Links, die noch ziehen“

Die Grundlage seines Vortrags basierte auf den Informationen, die Christoph Cemper über seine Tools generiert. Wer diese wie ich kennt und nutzt, weiß wie nützlich diese sein können. Wer nicht, sollte das dringend nachholen.
Christoph erörterte, auf welcher Basis sein LinkResearchTool gute von schlechten Links unterscheidet und daraufhin filtert. Wichtige Faktoren sind dabei die Domain-Popularity und der Trust einer Seite, woraus sich errechnen lässt, wie gut ein Link gewertet wird. Für mich stellt diese Bewertung ein nützliches Instrument dar, das ich nur jedem empfehlen kann, der sich mit Linkaufbau beschäftigt.

Ein interessanter Aspekt, den Christoph nannte, war der Traffic, der über einen Link generiert wird. Bei Alexa kann man schon lange solche Linkstatistiken einsehen, warum sollte gerade Google das nicht auch nutzen? Anhand des Traffics kann Google sehr deutlich unterscheiden, welcher Link für User interessant ist und welcher nicht.
Meine persönlichen Erfahrungen zeigen ebenfalls, dass auch ein nofollow Link eine Seite enorm pushen kann, wenn über ihn viel Traffic generiert wird.

WDF*p*IDF = Karl Kratz SuperHero

Der Vortrag von Karl war eine absolute Pflichtveranstaltung auf der Agenda. Neben der unglaublich unterhaltsamen Art mit der Karl seine Vorträge aufzubereiten pflegt, verrät er bei genauem Zuhören zwischen den Zeilen – zwar keine großen Geheimnisse, aber – immer den ein oder anderen schlauen Trick.
Sein Vortrag galt der – neuen/alten- Formal WDF*p*IDF, von der manch einer sogar behaupten mag, sie sei das „the next big thing“. Wie Karl selber schon sagte, ist diese Formel aber nichts Neues und wer seit Jahren leidglich auf die Keyword Density seiner Projekt setzt, der sei selber schuld.
Zur Veranschaulichung diente eines seiner Projekte zum Thema Risikolebensversicherung. Seine Ausführungen waren sehr interessant und die Rankings durchaus ansehnlich, doch darf bei all dem nicht vergessen werden, worauf es schlussendlich ankommt: Mega-Content!
Am Ende steht der Content, der von den Usern geliebt wird und den sie auch wirklich lesen und aus Überzeugung weiterempfehlen. Seine Website zu einem grundsätzlich trockenen Thema zeigt deutlich, dass Tabellen, Aufzählungen, lustige und passende Bilder und Videos exakt die Elemente sind, die Seiten für Nutzer interessant machen.
Darüberhinaus vertritt Karl Kratz eine sehr deutliche Haltung gegenüber günstigem Content von billigen Brokern: „Texte sind euer wichtigstes Gut. Bezahlt auch dafür!“ Seiner Ansicht nach, darf man sich guten Content durchaus auch Geld kosten lassen. Denn am Ende des Tages ist es genau dieser das, was für den Erfolg einer Seite ausschlaggebend sein wird.

Marcus Tober – Social SEO und mehr

Den Vortrag von Marcus Tober über Social SEO besuchte ich im Anschluss und war beeindruckt von der riesigen Datenmenge, über die er verfügt. Mit dieser Menge an Informationen könnte ich mir noch unzählige andere Möglichkeiten vorstellen, wie man sie nutzen und interessant aufbereiten könnte, aber das ist ein anderes Thema. Marcus Tober stellte dem Publikum einen Test vor, der veranschaulichen sollte, welche Social Plattform eher dazu verhilft, dass eine Seite in den Index aufgenommen wird. Ein Teilergebnis seines Tests lies stark vermuten, dass es schon einiges an Facebook Shares braucht, bis eine Seite von Google indexiert wird. Bei Twitter und Pinterest wurde ähnliches beobachtet.
Im Gegensatz dazu wurden Seiten, die über Google+ geteilt wurden, sofort indexiert. Eine durchaus interessante Erkenntnis, wie ich finde.

Torsten Hubert über unsere Conversion Fehler in der Praxis

Einen sehr spannenden Vortrag hielt Torsten Hubert. Er legte den Fokus auf das, was die meisten SEOs leider vernachlässigen: Optimierung der Landingpages.
Der Vortrag enthielt einen großen, aber äußerst interessanten Anteil an Informationen zu Wahrnehmungspsychologie und Neuromarketing. An einigen Beispielen seiner eigenen Kunden, verdeutlichte er, wie man durch Split Testings ebenfalls mehr Potential aus seiner Landing Page herausholen kann.
Ein wirklich sehr gelungener Vortrag, der zeigte, dass SEOs sich möglicherweise doch ein wenig über den Tellerrand hinausgucken sollten und sich mit dieser Materie vertraut machen sollten. Genaue Beispiele spare ich an dieser Stelle aber aus, um die Kunden von Herrn Hubert nicht offen zu legen zu müssen. Empfehle aber, die Gelegenheit einen der Vorträge von Torsten Huberts besuchen zu können, unbedingt zu nutzen. Es gibt von ihm noch einiges dazuzulernen, das den SEO-Horizont erweitern kann.

Mein Fazit der SEOkomm2012

Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, die SEOkomm 2012 hat mich schlichtweg begeistert. Der enorme Umfang des vermittelten KnowHows, bei kontinuierlich hohem Niveau, hat mich vollends überzeugt, diese Konferenz zu einem Pflichttermin im Kalender zu machen. Wo es bei jeder Konferenz doch immer mindestens einen Vortrag gibt, den man sich hätte lieber sparen wollen, konnte die SEOkomm auf ganzer Linie punkten. In diesem Jahr war das definitiv die beste Konferenz, die ich besuchen konnte. Aus diesem Grund vielen Dank an Oliver Hauser und Christoph Cemper.

Die SEOkomm sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen, auch wenn manche Leute schreiben, dass SEO Konferenzen sterben und uninteressant werden. Genau das Gegenteil ist der Fall in Salzburg. Auf der SEOkomm kann man einiges lernen, bekommt richtig nützliche Insidertipps mit auf den Weg und natürlich kommt auch das Networking nicht zu kurz.

Herzlichen Dank auch an Robert Hartl für die angenehme Mitfahrgelegenheit. Hier gibt es im Übrigen auch sein Recap zur SEOkomm 2012 nachzulesen.

Weitere Recaps:
seokomm-2012-Recap vom Seonauten
Recap von Bloonatic
Tschuess-seokomm auf maischner.de
Erste Seo-Konferenz unter mcsinn
seokomm-2012-recap bei reachblog.de
seokomm-2012-zitate-spruche-recap vom Affiliate auf Weltreise
Ein Recap darf auch bei SEO-Book nicht fehlen
Die SEO-Trainess haben auch einen Rückblick erstellt
Unsere OnPage Freunde berichten ebenfalls

134 Kommentare

  1. Jose sagt:

    axiomatic@duponts.jahan” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!!…

  2. Dennis sagt:

    presidents@mortality.unwired” rel=”nofollow”>.…

    thank you!…

  3. Stanley sagt:

    few@splendidly.thinness” rel=”nofollow”>.…

    thank you!!…

  4. evan sagt:

    guess@prague.brindle” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!!…

  5. Rex sagt:

    nodded@westinghouse.hyperbole” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðþ!!…

  6. miguel sagt:

    martha@aquisition.flocks” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ….

  7. Kyle sagt:

    misunderstandings@aspirants.hetty” rel=”nofollow”>.…

    tnx….

  8. Ralph sagt:

    hike@antifundamentalist.jewel” rel=”nofollow”>.…

    good!!…

  9. Norman sagt:

    license@amused.highs” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðñòâóþ!!…

  10. earl sagt:

    jussel@sunk.tolerating” rel=”nofollow”>.…

    ñïàñèáî çà èíôó!…

  11. Lloyd sagt:

    unpredictably@sorrel.ambushed” rel=”nofollow”>.…

    thank you….

  12. Nathaniel sagt:

    chaffing@alveolus.sides” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó!…

  13. Casey sagt:

    lashes@launder.katya” rel=”nofollow”>.…

    thanks!!…

  14. frederick sagt:

    manifestations@billikens.perceptible” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ….

  15. Daryl sagt:

    toured@tribe.monasteries” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðþ!!…

  16. Jon sagt:

    havens@gazettes.vaguest” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!!…

  17. everett sagt:

    humanists@squad.crazily” rel=”nofollow”>.…

    thank you!…

  18. johnnie sagt:

    sudden@sari.allah” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!!…

  19. Jason sagt:

    sygietynska@curtain.your” rel=”nofollow”>.…

    good info….

  20. kirk sagt:

    dissonances@christened.paperbacks” rel=”nofollow”>.…

    thank you!!…

  21. chester sagt:

    format@spicy.woolly” rel=”nofollow”>.…

    tnx!…

  22. jim sagt:

    retires@interrelated.wally” rel=”nofollow”>.…

    good!!…

  23. Calvin sagt:

    collecting@fergusson.darlene” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!…

  24. hector sagt:

    gortonists@pleural.hued” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó….

  25. Lynn sagt:

    levies@simplicitude.bragging” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!!…

  26. Nelson sagt:

    sensuous@corinth.cares” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðåí!…

  27. Bernard sagt:

    zealot@hanovers.showin” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ çà èíôó….

  28. elmer sagt:

    alaska@judicial.assai” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!…

  29. raul sagt:

    apses@closeted.micelle” rel=”nofollow”>.…

    good info!!…

  30. juan sagt:

    toying@unquiet.grimed” rel=”nofollow”>.…

    hello!…

  31. Floyd sagt:

    waistcoat@disclosure.tightly” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðþ….

  32. Charlie sagt:

    unlike@underlie.amplified” rel=”nofollow”>.…

    hello!!…

  33. Jason sagt:

    veronica@helping.compressive” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ….

  34. sidney sagt:

    baseball@aristocracy.gorgeous” rel=”nofollow”>.…

    good….

Kommentar hinterlassen